index.html
www.adler-reisen.de

Auer-und Birkhahn und Biber im Herbst

 

 

Diese Jagd findet in Wäldern des europäischen Teiles von Rußland  im  Herbst. Diese Jagd ist ganz leicht und interessant.

Diese Reise koennen wir  auch  fuer Familienerholung in Rus.Goldentaiga  sehr empfehlen.

Jagd auf Biber am Uefer Taigafluesses am Abend  ist produktiv und interessant.

Jeder Gastjäger auf Biber hat einen erfahrenen Pirschführer der ihm Taiga hilft.

Im Gegenteil die Birkhähnen suchen die offene Plätze auf den Feldern und Waldwiesen, wo kann man mit  Hund ganzen Tag gut jagen.

Jagd auf  Auerhahn und  Haselhahn mit  Taigahund Laika  duerchgefuehrt.

 Zusätzlich kann man während dieser Reise auch Enten, Gänse, sowie Waldsnepfen  gratis bejagen.

Für diese Herbstjagd braucht man keine warme wasserdichte Kleidung ond hohe Wattstiefel mitnehmen.

Jagdgebiet: europäischer Teil von Rußland:  Smolensk,- Twer-, - Kirow-,  und  Novgorodgebiete.

Transfer:  250 – 600 km von Moskau mit dem Auto (Minibus) oder Zug: (normalerweise 1 Nacht im komfortable Schlafwagen).

Jagdtermin: 20. September-20. Oktober

Unterkunft:  Jagdhäuser mit Strom und Sauna.

Gruppenbestand: 3 - 5 Jäger

 Arrangement  Kombinationjagd ( EU):

7 Reisetage – 5 Jagdtage ab/bis Moskau, Jagdführung,

Ttransport im Jagdrevier, Unterkunft mit VP pro Jäger                                                                   -1700,-

Abschüße:

            Biber                                                             -150,-

 Auerhahn                                                    -250,-

 1. Birkhahn                                                 -120,-

 2. und weitere Birkhaehne                          - 80,-

----------------------------------------------------------------

1. Haselhahn                                                 -60,-

2. und weitere Haselhaehne                         -40,-

Tourpreis für nichtjagende Begleitung -800,-

Extra:in EU

  • Alle Transfere in Moskau:„Scheremetievo 2„– Bahnhof und zurueck pro Gruppe -190;
  • Mit dem Zug pro Person ca.                          -250;
  • Evtl. Hotelübernachtungen und Verpflegung  außerhalb der Jagdregion;
  • Internationales Veterinärzertifikat                  -30;
  • Preparation der Trophäe fuer Transport  pro Stueck   - 30;
  • Evtl. zusätzlicher Jagdtag pro Jäger               -180;
  • Waffe mit Munition im Jagdrevier                  -100.