index.html
www.adler-reisen.de

Luchsjagd in Westsibirien

 

Europäischer Luchs (Felis lynx lynx) verbreitet im europäischen Teil von Rußland in Kirov und Kostroma Region, und Westsibirien. Kostroma und Kirov Region ist eine von wenigen Revieren in Rußland,

wo die spezielle Jagden auf Luchs ausgeführt werden.

 Die Jagd läuft im Wald mit Hilfe erfahrenen, speziell trainierter Hunde ab, die im frischen Schnee den Luchs suchen und auf den Baum treiben, oder stellen.

Die beste Zeit für diese Jagd ist Anfang der Saison – wann Schnee noch nicht sehr tief ist – im November – Dezember,  aber Jagd  ist auch  moeglich bis  Ende Februar.

 Im Revier wird es mit Sneerad und mit dem Jeep, mit den Motorschlitten gefahren, oder sogar zu Fuß gepirscht. Professionelle Berufsjäger-Führer helfen dem Jägen zum Luchs auf eine Schußdistanz kommen.

Im Saison selben Revier nach der Luchsjagd kann man auch zusätzlich auf Elch- und Schwarzwild jagen.

Jagdgebiet:  europäischer Teil von Rußland, Kirovgebiet, Kostromagebiet.

Transfer: 9 St. Zugfahrt von Moskau nach Kirov, Kostroma in komfortable Slaffwagen ( 1 Nacht) weiter ca.  3 St. mit dem Auto ins Jagdrevier.

Jagdtermin: Ende November – Februar  ( Temperatur im Jagdzeit -20 / -25 Crad moeglich ).

Unterkunft:  Holzjagdhaus  im Revier mit  Strom  und Sauna.

Gruppenbestand:  2 - max 3 Jäger

Arrangement Luchs in  Kirov  Region ( EU ) :

9 Reisetage ab/bis Moskau – 7-8 Jagdtage, Jagdführung, alle Ttransfers im Jagdgebiet, Unterkunft mit VP, Vorpräparation der Trophäe,

einschließlich ein Luchs ohne Trophäenbegrenzung

pro Jäger :                                    4100,-

Evt.Zusätzliche Abschüße:

                                   2. Luchs                                    - 1.600,-                               

     Wolf                                    -   800,-                           

 Evt. Keiler ( egal wie stark )             -   480,-                              

 Evt. Elch ( egal wie stark )               -   980,-                            

 Evt. Bär an der Höhle                      - 2.100,-                    

Tourpreis für nichtjagende Begleitung         - 1.100,-              

Rückerstattung bei Nichterfolg auf Luchs : - 1.100,-                             

Extra in EU :

Alle Transfere  in Moskau : „SVO 2„ – Bahnhof und  zurueck  pro Gruppe  -200;

Transfer  von Kirov ins Jagdrevier und zurueck pro Gruppe   - 200;

·         Zugfahrt von Moskau nach Kirov u. zurück ca.  - 250;

·         Evtl. Hotelübernachtungen und Verpflegung  außerhalb der Jagdregion;

·         Internationales Veterinärzertifikat                        - 35;

·         CITES-Genehmigung für Ausfuhr der Trophäe vom Luchs oder Baer -150;

·         Evtl. zusätzlicher Jagdtag pro Jäger                - 220;